Bike Benefit Hannover | Alle Bike Benefits | Bike Benefit Specials | Charity

Radfahren für den guten Zweck

Tue Gutes und spende deine Finneros!

Dafür haben wir die Charity-Aktion ins Leben gerufen: Wer seine verdienten Finneros nicht für sich ausgeben will, hat die Möglichkeit, die Finneros für eine gute Sache zu spenden, die dann in bares Geld umgewandelt werden. Wenn du Finneros spenden möchtest, wählst du einfach im Menüpunkt „Benefits“ die Aktion aus, die du unterstützen möchtest.

Hier stellen wir die Vereine und Projekte vor, denen du Finneros spenden kannst:

Violetta

Seit über 30 Jahren an der Seite der Betroffenen: ist die Fachberatungsstelle für sexuell missbrauchte Mädchen und junge Frauen und ein Ort, an dem sie Schutz finden, um über erlebte sexuelle Gewalt und deren Auswirkungen zu sprechen. Dabei setzt sich Violetta für Kinder und junge Frauen ein – und hilft ihnen und ihren unterstützenden Angehörigen, die Folgen sexueller Gewalt zu verarbeiten bzw. diese zu verhindern.

www.violetta-hannover.de

Unterstützerin:

Radstation

Mit jedem Stellplatz, jeder Wäsche, jeder Reparatur und jedem Leihrad unterstützen hannöversche Radfahrerinnen und Radfahrer ein sinnvolles Teilhabeprojekt. Die sind ein Beschäftigungsprojekt der STEP in Kooperation mit dem Jobcenter Region Hannover und der Landeshauptstadt Hannover. Der Service des Projektes wird von Menschen durchgeführt, die nach langer Arbeitslosigkeit wieder erste Schritte ins Arbeitsleben gehen. Das engagierte Team arbeitet in zwei Schichten und bewegt täglich bis zu 800 Fahrräder. Zuverlässig und gründlich reinigen sie Räder, vermieten Leihräder und nehmen Reparaturaufträge an. Dabei werden sie sozialpädagogisch begleitet.

Unterstützerin:

Radstation

Mit jedem Stellplatz, jeder Wäsche, jeder Reparatur und jedem Leihrad unterstützen hannöversche Radfahrerinnen und Radfahrer ein sinnvolles Teilhabeprojekt. Die sind ein Beschäftigungsprojekt der STEP in Kooperation mit dem Jobcenter Region Hannover und der Landeshauptstadt Hannover. Der Service des Projektes wird von Menschen durchgeführt, die nach langer Arbeitslosigkeit wieder erste Schritte ins Arbeitsleben gehen. Das engagierte Team arbeitet in zwei Schichten und bewegt täglich bis zu 800 Fahrräder. Zuverlässig und gründlich reinigen sie Räder, vermieten Leihräder und nehmen Reparaturaufträge an. Dabei werden sie sozialpädagogisch begleitet.

Unterstützerin:

ADFC Radfahrschule

Mit der engagiert sich der ADFC Region Hannover seit vielen Jahren, um Menschen das Radfahren beizubringen. Zu diesem Zweck verwaltet der ADFC ein Kontingent von Leihfahrrädern, welche für die Schulungen zur Verfügung gestellt werden.

In die Ausbildung und Zertifizierung zukünftiger Radfahrlehrer*innen investiert der ADFC viel Zeit und Geld. Waren in den letzten Jahren die Radfahrkurse für Erwachsene und im Besonderen die für Flüchtlinge das Kerngeschäft, so tritt aktuell der Ausbau des Bereichs Mobilitätsbildung in den Fokus. Im Rahmen des weiteren Ausbaus des Radverkehrs und der damit verbundenen Verkehrswende wird sich der ADFC als „der“ Ansprechpartner“ für alle Radfahrenden in diesem Bereich noch stärker engagieren.

https://hannover-region.adfc.de/kurse

Unterstützerin:

© Copyright 2021 | Bike Benefit by Bike Citizens, alle Rechte vorbehalten | Datenschutz | Teilnahmebedingungen | Impressum | FAQ